AKF 2021 UND DIE CORONA-KRISE

Liebe AKF-Freunde und Freundinnen,

in letzter Zeit war es etwas still um uns, da wir bis zuletzt hinter den Kulissen an unserem Traum, einem Afrika-Karibik Fest 2021, gearbeitet haben. Leider müssen wir euch heute mitteilen, dass wir unser Festival noch einmal um ein weiteres Jahr verschieben müssen. Wir sind unfassbar traurig, dass es auch in diesem Jahr noch nichts wird mit unserem großen Wiedersehen in Wassertrüdingen.

Wir wissen auch, wie enttäuschend diese Nachricht für euch sein muss.  Für alle Besucher, die sich gefreut hatten, mit uns zu lachen und zu tanzen, für alle Künstler, die für euch auf unserer Bühne spielen wollten und für all unsere großartigen Händler und Helfer. Ihr alle macht unser Festival jedes Mal zu einem unvergesslichen Erlebnis und seid uns das Wichtigste. 

Deshalb haben wir auch bis zuletzt nicht aufgegeben, weiter an umfangreichen Sicherheitskonzepten gearbeitet und wirklich alles versucht, um ein AKF 2021 irgendwie möglich zu machen. Doch heute müssen wir euch sagen: In unserer aktuellen Situation reicht leider auch das beste Sicherheitskonzept noch nicht vollkommen aus, um allen Menschen ein sicheres und unbeschwertes Festivalerlebnis bereiten zu können. Diese Bedenken teilen auch unsere internationalen Künstler im Lineup, die in diesem Jahr auf sämtliche Touren verzichten. 

Unser Afrika-Karibik Fest stand, neben der Liebe zur Musik, schon immer für Solidarität, Nächstenliebe und ein friedliches und tolerantes Miteinander. Danach haben wir immer gehandelt und nur auf diesem Weg kommen wir, da sind wir überzeugt, gemeinsam aus dieser Pandemie. Und nach diesem Dämpfer wird es jetzt aber noch einmal Zeit für ein paar gute Nachrichten: Wir haben noch lange nicht genug und auch wenn wir noch mal ein Jahr Winterschlaf halten müssen, der Traum geht weiter: Unser Festival ist nur verschoben und zwar auf den 14. – 17 Juli 2022!

Wir planen für das kommende Jahr mit demselben Lineup und hoffen, dass auch wirklich alle Künstler nächstes Jahr wieder mit dabei sind. Sofort wieder fest zugesagt haben übrigens bereits Jamaram, Martin Jondo, Miwata, Mamadou Diabate, Hans Söllner, Maki Roots und Rainer von Vielen. Aber auch bei unseren übrigen Künstlern sind wir sehr zuversichtlich. Natürlich können auch wir können nicht in die Zukunft sehen, aber wir geben alles dafür, dass es so kommt und wir im Juli 2022 mit dem kompletten Lineup und euch allen gemeinsam feiern können. Denn wir glauben fest daran, dass mit zunehmendem Impferfolg unsere Normalität Stück für Stück zurückkommen wird und wir wieder gemeinsam zur Musik lachen und tanzen werden. Wenn nicht in diesem Jahr, dann eben 2022!

Wir möchten uns an dieser Stelle noch einmal ausdrücklich bei euch allen bedanken. Für euer Verständnis, eure lieben Nachrichten und euren Support, ohne den wir an mancher Stelle vielleicht selbst schon das Handtuch geschmissen hätten. Wir hoffen, ihr seid auch weiterhin an unserer Seite und nächstes Jahr mit dabei! 

Gekaufte Tickets behalten selbstverständlich ihre Gültigkeit. Ihr müsst nichts machen, außer sie bis zum nächsten Jahr aufzuheben. Alle weiteren Infos zu den Tickets und dem AKF 2022 erfahrt ihr in den kommenden Tagen hier und auf unserer Website www.afrika-karibik-fest.de  

Und genau da werden wir jetzt auch erstmal unsere alten Festival-Fotoarchive durchstöbern und uns – trotz dieser Absage – freuen, dass es trotzdem weitergeht. 

Wer macht mit?

One love & stay safe,
euer Afrika-Karibik Fest Team

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Das Line-Up für 2022 – Wir sind dran!

Unsere Timetables für Freitag, Samstag und Sonntag für die Haupt-, Zelt- und Nebenbühne.

Die Aussteigertstadt auf dem Campingplatz

Der VVK für 2022 hier bei uns auf der Homepage läuft!

FOLGT UNS!

Facebook Icon
instagram Icon
youtube Icon

VIDEOS

AKTUELLES